DTM 2017

IN JEDEM SIEGER STECKT EIN M.

Erleben Sie die DTM 2017 – und Motorsport in Serie: mit dem BMW M4 Coupé.

BMW M
BMW M

IN JEDEM SIEGER STECKT EIN M.

Erleben Sie die DTM 2017 – und Motorsport in Serie: mit dem BMW M4 Coupé.

IN JEDEM SIEGER STECKT EIN M.Erleben Sie die DTM 2017 – und Motorsport in Serie: mit dem BMW M4 Coupé.

BMW Motorsport holt acht Titel in fünf Jahren.


Seitdem BMW 2012 in die DTM zurückgekehrt ist, hat die Marke in jedem Jahr mindestens einen Titel gewonnen. Nach dem Titel-Triple 2012 folgte der Hersteller-Titel 2013. Im Debütjahr des BMW M4 DTM 2014 folgten Triumphe in der Fahrer- und Teamwertung. 2015 gewann BMW zum dritten Mal in vier Jahren die Herstellerwertung. 2016 sicherte sich Marco Wittmann seinen zweiten Fahrertitel nach 2014 und stieg damit in die Liga der erfolgreichsten DTM-Fahrer auf.

In der DTM-Saison 2017 wird BMW Motorsport mit zwei Teams und sechs Fahrern vertreten sein. Zum Einsatz kommt der neue BMW M4 DTM, der im Rahmen eines umfangreichen Test- und Entwicklungsprogramms auf die 18 Rennen vorbereitet wurde. Als DTM-Titelverteidiger führt Marco Wittmann das erfahrene DTM-Aufgebot an. Neben ihm werden Tom Blomqvist, Augusto Farfus, Timo Glock, Maxime Martin und Bruno Spengler um Punkte und Siege kämpfen.

 

BMW M4 Coupé:
Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 9,1 (8,3)
CO2-Emission in g/km (kombiniert): 209 (194)

Die Angaben in Klammern beziehen sich auf das Fahrzeug mit 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic.


Die Verbrauchs- und Emissionswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus (NEFZ) ermittelt. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.

dtm norisring
dtm norisring
dtm norisring
dtm norisring
6

BMW FEIERT DREIFACHSIEG IN ZANDVOORT.

BMW feiert im Samstagsrennen in Zandvoort einen Dreifachsieg – Glock triumphiert vor Wittmann und Martin.

 

Timo Glock (GER) hat im elften Rennen der Saison 2017 seinen vierten DTM-Sieg gefeiert. Von der Poleposition gestartet setzte er sich im DEUTSCHE POST BMW M4 DTM im Verlauf der 37 Rennrunden gegen seine BMW Fahrerkollegen Marco Wittmann (GER) und Maxime Martin (BEL) durch, die als Zweiter und Dritter das komplette BMW Podium perfekt machten. Es war der zwölfte BMW Dreifachsieg in der DTM-Geschichte.


Vor dem Start erhielt Bruno Spengler von BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt eine Torte anlässlich seines 150. DTM-Rennens. Spengler beendet seinen Jubiläumslauf nach 37 Runden auf dem 14. Rang. An der Spitze des Feldes behaupten sich die vier BMW M4 DTM, die aus den ersten beiden Startreihen ins Rennen gegangen sind. Timo Glock führt vor Marco Wittmann und Maxime Martin, die in den ersten Kurven Augusto Farfus überholen. Tom Blomqvist kommt bereits nach einer Runde zum Pflichtboxenstopp. 17 Runden später muss er sein Auto wegen eines Problems in der Box abstellen. Glock, Wittmann und Martin liefern derweil eine fehlerfreie Vorstellung und sichern BMW den Dreifachsieg. Martin verteidigt sich dabei in der Schlussphase erfolgreich gegen die Angriffe der Audi-Piloten Mike Rockenfeller (GER) und Jamie Green (GBR). Farfus fällt nach seinem Boxenstopp etwas zurück, sammelt als Sechster aber ebenfalls wertvolle Punkte.

„Es war ein tolles erstes Rennen hier in Zandvoort. Schon das Qualifying war mit den ersten vier Plätzen hervorragend gelaufen, aber natürlich hatten wir auch mit dem Wetter Glück. Doch im Rennen haben die Jungs das absolut souverän nach Hause gefahren, mit den Plätzen eins, zwei, drei und sechs. Es ist ein super Ergebnis für uns, wir haben alles richtig gemacht“, so BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt nach dem Rennen am Samstag.

RENNKALENDER 2017.

Erleben Sie die Kraft von BMW Motorsport live und hautnah an 9 DTM-Rennwochenenden. Seien Sie dabei und begleiten Sie uns auf unserer Mission Titelverteidigung. Den Auftakt zur neuen DTM-Saison bildet das Wochenende vom 05. bis 07. Mai 2017 in Hockenheim.

Datum
Rennstrecke (Land)
05.05. bis 07.05.2017
Hockenheimring (Auftakt, DE)
19.05. bis 21.05.2017
Lausitzring (DE)
16.06. bis 18.06.2017
Hungaroring Budapest (HU)
30.06. bis 02.07.2017
Norisring (DE)
21.07. bis 23.07.2017
Moscow Raceway (RUS)
18.08. bis 20.08.2017
Circuit Park Zandvoort (NL)
08.09. bis 10.09.2017
Nürburgring (DE)
22.09. bis 24.09.2017
Red Bull Ring Spielberg (AT)
13.10. bis 15.10.2017
Hockenheimring (Finale, DE)
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé
BMW M4 Coupé

DAS NEUE BMW M4 COUPÉ.

Ein Hochleistungssportler für die Straße und für die Rennstrecke, für perfekte Drifts, rasante Kurven und die langen Geraden dazwischen: Das neue BMW M4 Coupé macht genau dort weiter, wo sein großer Bruder aus der DTM aufhört. Hochinnovative BMW EfficientLightweight Technologie, das gnadenlos sportlich abgestimmte Fahrwerk und der 3,0-Liter M TwinPower Turbo Reihen-6-Zylinder Benzinmotor mit 317 kW (431 PS) sorgen für atemberaubende Performance auf jeder Strecke. Der entscheidende Unterschied zum BMW M4 DTM: die Straßenzulassung. Erleben auch Sie Rennsportfeeling in Serie.

 

BMW M4 Coupé:
Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 9,1 (8,3)
CO2-Emission in g/km (kombiniert): 209 (194)

Die Angaben in Klammern beziehen sich auf das Fahrzeug mit 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic.

 

Die Verbrauchs- und Emissionswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus (NEFZ) ermittelt. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.



 

M Competition Paket
M Competition Paket
M Competition Paket
M Competition Paket
M Competition Paket

NOCH MEHR DTM-LOOK: DAS M COMPETITION PAKET.

Das optionale M Competition Paket für das neue BMW M4 Coupé bietet ein spürbares Plus an Fahrdynamik dank einer gesteigerten Motorleistung auf 331 kW (450 PS), eines speziell abgestimmten adaptiven M Fahrwerks, einer sportlicheren Abstimmung der Dynamischen Stabilitäts Control (DSC) und des aktiven M Differenzials. Die M Sportabgasanlage mit schwarz verchromten Doppelendrohren sorgt für einen kraftvollen Motorsound. Dazu kommen M Leichtbau-Sitze mit senkrecht verlaufenden Sitzdurchlässen in der breitenverstellbaren Rückenlehne inklusive Sitzgurte mit Designstreifen in den M Farben und glanzgedrehte 20" M Leichtmetallräder Sternspeiche 666 M mit Mischbereifung.

Der sportliche Charakter wird weiter geschärft durch die BMW Individual Hochglanz Shadow Line mit erweiterten Umfängen, die sich von den Frontziergittern über die M Kieme bis zur Modellkennzeichnung in Schwarz hochglänzend zieht und in den schwarz verchromten Endrohren einen kraftvollen Abschluss findet.

 

BMW M4 Coupé mit M Competition Paket:
Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 8,8 (8,3)
CO2-Emission in g/km (kombiniert): 204 (194)


Die Angaben in Klammern beziehen sich auf das Fahrzeug mit 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic.


Die Verbrauchs- und Emissionswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus (NEFZ) ermittelt. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.

Highlight

FÜR PILOTEN, NICHT FÜR FAHRER: DAS BMW M4 COUPÉ.

Sind Sie bereit für ein Fahrerlebnis im Grenzbereich? Dann steigen Sie ein und spüren Sie selbst: Hier atmet jede Faser Motorsport, strömt Adrenalin aus jeder Pore. Keine Frage, im neuen BMW M4 Coupé erleben Sie atemberaubende Performance auf jeder Strecke – und befinden sich damit in der guten Gesellschaft unserer DTM-Piloten.

Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen

BMW M4 Coupé:
Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 9,1 (8,3)
CO2-Emission in g/km (kombiniert): 209 (194)

Die Angaben in Klammern beziehen sich auf das Fahrzeug mit 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic.


Die Verbrauchs- und Emissionswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus (NEFZ) ermittelt. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.


Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt.