1
2
Innovation | 23.03.2017

HÖCHSTE EHRUNG FÜR BMW BEI DEN „IF DESIGN AWARDS 2017“.

Gleich fünf Modelle der BMW Group gewannen den international renommierten „iF Design Award 2017“. Die höchste Auszeichnung des Abends bekam die BMW 5er Limousine mit dem „iF Gold Award 2017“.

 

Eine hochkarätige Jury zeichnete in der Kategorie „Mobility/Professional Concept sowohl das BMW Concept X2 als auch den MINI VISION NEXT 100, ROLLS-ROYCE VISION NEXT 100 und das BMW Motorrad VISION NEXT 100 für ihr innovatives Design und ihre zukunftsorientierten Technologien aus. Mit dem begehrten „iF Gold Award 2017“ in der Kategorie „Automobiles / Product“ wurde die BMW 5er Limousine prämiert. Sie erhält damit die höchste Auszeichnung des renommierten „International Forum Design“. Die Jury lobte vor allem die klare Präzision des sportlichen Designs, die markenbezogene Erkennbarkeit von In- und Exterieur, sowie die Balance zwischen Emotionalität und optischer Präsenz. Mit allen Auszeichnungen bestätigte die Jury einmal mehr die herausragende Arbeit von BMW Group Design.


Die Auszeichnungen wurden im Rahmen der feierlichen iF Design Awards Night 2017 bereits zum sechsten Mal in der BMW Welt in München verliehen. Der „iF Design Award“ zählt seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Design-Auszeichnungen weltweit und gilt als Gütesiegel für exzellente gestalterische Leistungen.  

HoloActive
Innovation | 20.12.2016

Innovatives Bedienkonzept: BMW HoloActive Touch.

BMW wirft auf der Consumer Electronics Show (CES) 2017 in Las Vegas einen weiteren Ausblick auf das Interieur der Zukunft.

 

Erstmals wird auf der CES vom 5. bis 8. Januar 2017 das System BMW HoloActive Touch präsentiert. Die innovative Schnittstelle zwischen Fahrer und Fahrzeug gleicht einem virtuellen Touchscreen, dessen frei im Raum schwebende Anzeige mit Fingergesten bedient wird und die so erteilten Befehle mit einer haptisch wahrnehmbaren Rückmeldung quittiert.


BMW HoloActive Touch vereint die Vorzüge des BMW Head-Up Display, der BMW Gestiksteuerung und der direkten Bedienung eines Touchscreens und erweitert sie zu einer einzigartigen Form des User-Interface. Erstmals erfolgt die Steuerung der Funktionen über eine vollständig immaterielle Bedienoberfläche, die dennoch die von herkömmlichen Touchscreens vertraute, sowohl sicht- als auch spürbare Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug ermöglicht. Über BMW HoloActive Touch können auch die vielfältigen Services von BMW Connected gesteuert werden. Damit wird die nahtlose Integration des persönlichen digitalen Mobilitätsassistenten durch die besonders intuitive Interaktion zusätzlich unterstrichen.


BMW HoloActive Touch ist Bestandteil der Studie BMW i Inside Future, die den Besuchern der CES einen Eindruck vom Mobilitätserlebnis in nahtlos vernetzten und automatisiert fahrenden Automobilen der Zukunft vermittelt.  

100.000 elektrifizierte BMW Modelle auf der Straße.
Innovation | 08.11.2016

100.000 elektrifizierte BMW Modelle auf der Straße.

Drei Jahre BMW i, drei Jahre Innovation, drei Jahre ganzheitliche und nachhaltige Mobilität.

 

Mit der Gründung der Marke BMW i und der Entscheidung, eine eigenständige Fahrzeugarchitektur und die BMW eDrive Technologie für elektrische Antriebe zu entwickeln, wurde BMW zum Pionier auf dem Gebiet der individuellen und nachhaltigen Mobilität. Allein der BMW i3 kommt bislang auf mehr als 60.000 Einheiten und ist somit das erfolgreichste Elektrofahrzeug im Premium-Compact-Segment. Der BMW i8 mit über 10.000 aufgelieferten Exemplaren seit Mitte 2014 ist die Nummer eins unter den elektrifizierten Sportwagen. Und für den erfolgreichen Technologietransfer von BMW i in die Breite stehen die bislang rund 30.000 verkauften Plug-in-Hybride – heute unter dem Label BMW iPerformance bekannt.

 

 

Strom-/Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen

 

BMW i3 (94 Ah) mit reinem Elektroantrieb BMW eDrive:
Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 13,1-12,6
CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0

 

Die Angaben zu Strom-/Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Effizienzklassen sind bei Spannbreiten abhängig von der gewählten Rad-/Reifengröße. Die Verbrauchs-/Emissionswerte wurden auf Basis des ECE-Testzyklus (NEFZ) ermittelt. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.

BMW i Neufahrzeuge werden nur durch autorisierte BMW i Agenten oder die BMW i Kundenbetreuung vertrieben.

 

Reichweite abhängig von unterschiedlichen Faktoren, insbesondere: persönlicher Fahrstil, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Heizung/Klimatisierung, Vortemperierung.

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich erhältlich ist.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt.

„BMW i ist und bleibt unsere Speerspitze der Innovation. Auch in Zukunft wird BMW i wegweisende Technologien für die BMW Group erschließen“, sagt der Vorstandsvorsitzende der BMW AG, Harald Krüger. „Beim elektrischen Antrieb haben wir diesen Technologietransfer bereits erfolgreich auf die Straße gebracht. Mit dem automatisierten Fahren gehen wir nun den nächsten Technologiesprung an.“

 

Insgesamt hat BMW bereits sieben Modelle im Angebot, die wie der BMW i3 rein elektrisch fahren oder als Plug-in-Hybrid einen Verbrennungs- und Elektromotor kombinieren. Weitere Modelle folgen in den kommenden Jahren, darunter eine offene BMW i8 Roadster Variante und im Jahr 2020 ein rein elektrischer BMW X3. Zusätzlich steht Anfang des nächsten Jahrzehnts ein weiteres, größeres BMW i Modell mit Elektroantrieb an: der BMW iNEXT. Dieses hoch innovative Modell wird neuer Innovationsträger und technologische Speerspitze bei BMW i sein.

#DLD16 – THE NEXT NEXT.
Innovation | 15.01.2016

#DLD16 – THE NEXT NEXT.

Vom 17. - 19. Januar 2016 findet wieder Europas einflussreichste Konferenz für Investoren und Internetunternehmen zu den digitalen Trends in München statt - die DLD (Digital Life Design). Auch dieses Jahr ist BMW wieder strategischer Partner.

 

Ein Netzwerk für Innovation, Digitalisierung, Wissenschaft und Kultur – so versteht sich seit der Gründung 2005 die DLD. Das Motto 2016 lautet: „The Next Next“. An drei Standorten in München (HVB Forum, Literaturhaus München und BMW Welt) diskutieren Meinungsmacher, Investoren und Unternehmer aktuelle Themen des digitalen Zeitalters, die in Zukunft unser tägliches Leben, die Wirtschaft und die Gesellschaft bestimmen werden.

 

Zu den ca. 50 geladenen Top-Rednern auf der #DLD16 gehören dieses Mal unter anderem Arianna Huffington von The Huffington Post, Oliver Bäte von der Allianz SE und Margrethe Vestager von der EU-Kommission sowie der Philosoph Peter Sloterdijk. Auch BMW ist mit einem Keynote-Sprecher vertreten und lädt außerdem zu einem Workshop ein. Diskutiert werden Themen wie digitale Genies, der Digital IQ Index® oder Marken-Performance auf Videoplattformen und in Sozialen Netzwerken. Erwartet werden ca. 1200 Teilnehmer und 150 Journalisten.